Videoaufnahmen in schwarz-weiß und elektronische Klänge versetzen den Zuhörer unmittelbar in ein Verwirrspiel aus Katastrophenjournalismus, Ver­schwörungstheorie und abgründiger Re­flexion.

Ausgangspunkt ist der Anschlag auf das World Trade Center vom 11. September 2001. Von dort aus wird eine ganze Reihe Themen erschlossen: Überwa­chungswahn, Sensationsjournalismus, Kapitalismus, Antisemitis­mus und die Rolle der Gewalt in der Kunst - Themen, die vielleicht mehr miteinander zu­sammenhängen, als es manche wahr haben wollen.

Die audiovisuelle Performance "Der Anschlag" für Orgel und Elektronik wurde 2008 von Christoph Bornheimer, Roland Wirth und Moritz Herrmann produziert und am 2. März 2008 in der Johan­neskirche Darmstadt zur Aufführung gebracht. Das Projekt ist nun auf DVD dokumentiert und kann auf dieser Seite bestellt werden.

Die DVD wird bewusst zum Selbst­kostenpreis inklusive der Versandkosten angeboten. Darüber hinaus haben Sie durch eine freiwillige Spende die Möglichkeit, zukünftige Projekte zu unterstützen.

Youtube

Youtube-Channel mit Ausschnit­ten aus den Videosequenzen

Bestellinformationen

Die Zahlung erfolgt per Vorab­überweisung. Die Zahlungsdaten erhalten Sie per E-Mail.

Impressum

Der Anschlag ist ein Projekt von Christoph Bornheimer und
Moritz Herrmann.